Liegenschaftsverwaltung Zengerstraße 5
Liegenschaftsverwaltung Zengerstraße 5

Das Wappen der Gemeinde Hallbergmoos

Die Beschreibung des neuen Wappens lautet:

In Silber auf grünem Boden ein grüner Eichbaum, beseitet von je einem schwebenden grünen Rohrstengel mit schwarzem Kolben.

 

Der Inhalt des Hoheitszeichens ist wie folgt zu begründen:

Hallbergmoos wurde um 1830 von Karl Theodor Freiherrn von Hallberg als Kolonie für 25 Ansiedler am Rande des Erdinger Mooses gegründet. Nach dem Gründer und der geographischen Lage wurde seinerzeit der Name Hallbergsmoos gegeben, der dann zu Hallbergmoos wurde.

 

Das Gemeindewappen stellt gleichermaßen Gründung wie Lage der Gemeinde dar. Das Familienwappen Hallberg zeigt an erster Stelle in Silber auf grünem Boden einen grünen Eichbaum; die Rohrkolben symbolisieren die Lage am Erdinger Moos.

 

Die heraldische Gestaltung und künstlerische Ausführung des Wappens entsprechen allen Voraussetzungen. Es unterscheidet sich auch hinreichend von bereits bestehenden Gemeindewappen in Bayern.

Verheerende Bilanz nach zwei Jahren Mieterstromgesetz (Thu, 01 Aug 2019)
Gesetz muss substantiell verbessert werden
>> Mehr lesen

Sozialrecht und Datenschutz behindern Wohnungslosenhilfe (Tue, 30 Jul 2019)
Sozialhilfeträger und Vermieter können gemeinsam helfen
>> Mehr lesen

Diskussion um Mietenregulierung geht an tatsächlicher Marktentwicklung vorbei (Mon, 15 Jul 2019)
Eigentümerverband kritisiert Populismus
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Liegenschaftsverwaltung Zengerstraße 5